Saftiger Kürbiskuchen ohne Zucker auf einem hellen kuchenteller. Einige Stücke sind abgeschnitten und an den Kuchen gelehnt.

Kuchen & GebäckFeiertage: HalloweenHerbstrezepteRezeptideenWinterrezepte

Saftiger Kürbiskuchen ohne Zucker

Draußen wird es kühler, die Blätter der Bäume leuchten mit den Kürbissen um die Wette – und drinnen … drinnen wird’s muckelig warm und gemütlich. Da darf der Duft von frisch gebackenem Kuchen in der Luft natürlich nicht fehlen! Und heute gibt’s nicht nur irgendeinen Kuchen! Heute gibt’s einen Kuchen, der herbstlicher und leckerer nicht sein könnte. Also: Kuschelsocken an und aufgepasst: Schon bald könnt ihr einen saftigen Kürbiskuchen mit selbstgemachtem Pumpkin-Spice schnabulieren!

Nahaufnahme von saftigem Kürbiskuchen ohne Zucker bestäubt mit Puderzucker auf einem Kuchenteller. Ein Stück lehnt schräge am Kuchen.

Herbstgenuss mal anders: Kürbiskuchen ohne Zucker!

Du denkst, „Kürbis“ und „Kuchen“ haben nicht mehr gemein als den gleichen Anfangsbuchstaben? Das mag sein, aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Und in der Kombination aus Kürbis und Kuchen ergibt sich ein wahres Geschmackswunder. Klingt komisch, ist aber so!

Das Kürbispüree verleiht dem Kuchen eine unwiderstehliche Saftigkeit und das selbstgemachte Pumpkin-Spice sorgt für die weihnachtlich-wohlige Würze. Aber keine Sorge: Trotz Kürbisgeschmack und Gewürzen, ist mein Kuchen mit Kürbis natürlich auch süß – obwohl er ganz ohne Zucker auskommt! Klingt zu gut, um wahr zu sein? Ich kann dir verraten: Schmeckt auch so!

Süße ohne Zucker: So ersetzt du ihn in deinem Kürbiskuchen

Zuckerfrei, aber dennoch süß und köstlich – das Geheimnis liegt im Erythrit-Stevia Mix. Diese süße Kombination bietet den perfekten Ersatz für Zucker, ohne dass du auf den süßen Genuss verzichten musst. Erythrit-Stevia ist kalorienarm, beeinflusst den Blutzuckerspiegel nicht und hat eine angenehme Süße, die deinem Kürbiskuchen ohne Zucker eine unwiderstehliche Geschmacksnote verleiht.

Nahaufnahme von zuckerfreiem Kürbiskuchen angeschnitten auf einem Kuchenteller. Der Kuchen sieht super saftig und fluffig aus.

Saftiger Kürbiskuchen mit DIY Pumpkin-Spice

Aber natürlich darf bei unserem Kuchen nicht nur die Süße, sondern auch die Würze nicht fehlen! Was wäre ein Kürbiskuchen schon ohne Pumpkin Spice!? Die gute Nachricht: Du musst dich nicht auf die Suche machen nach (überteuerten) Fertig-Mischungen, sondern kannst dir dein eigenes Pumpkin-Spice ganz schnell und einfach selbst zusammen mixen.

Mische einfach 10 Gramm Ceylon Zimt, 2 Gramm Muskat, 2 Gramm gemahlene Nelken und 2 Gramm Ingwer und schon ist dein eigenes Gewürz fertig. Etwa 1/3 davon kannst du direkt in den Kuchen rühren.

Wo wir gerade dabei sind: Damit dein Kuchen schön saftig und fluffig wird und nicht gummiartig, solltest du dich genau an meine Anleitung halten. Das heißt: Mische wirklich erst die trockenen Zutaten und dann – separat – die feuchten. Danach hebst du die feuchten Zutaten unter die trockenen. Weniger ist hier mehr: Bitte NICHT rühren, nur vorsichtig unterheben, bis alles verbunden ist.

Rezeptideen und Variationen

Auch dieses Rezept kannst du als ein Grundrezept verstehen, das du ganz nach Belieben abwandeln kannst. Vielleicht willst du ein wenig mit Zutaten oder Serviermöglichkeiten herumexperimentieren? Hier ein paar Ideen:

  • Nussiger Kürbiskuchen: Füge eine Handvoll gehackte Walnüsse, Mandeln oder Pekannüsse hinzu. Für eine knackigere Textur und noch mehr Herbstgeschmack.
  • Kürbiskuchen mit Frischkäse- oder Joghurttopping: Streiche eine Schicht leicht gesüßten Frischkäse auf den abgekühlten Kuchen oder überziehe ihn mit einer Joghurtglasur. Das verleiht dem Kuchen eine cremige Note und harmoniert perfekt mit dem Kürbisgeschmack.
  • Kürbiskuchen mit karamellisierten Äpfeln: Belege den Kürbiskuchen mit dünn geschnittenen und leicht karamellisierten Äpfeln. Die süße Note der Äpfel harmoniert bestens mit dem herbstlichen Kürbisgeschmack.
  • Kürbiskuchen mit Schokoladenstückchen: Wer auf Schokolade im Kuchen nicht verzichten will, kann Schokoladenstückchen oder Schokoladenchips zum Teig hinzufügen. Klingt komisch, aber Kürbis und Schokolade passt im Kuchen tatsächlich gut zusammen.
  • Gefüllter Kürbiskuchen mit Quark: Schneide den Kürbiskuchen horizontal durch und fülle ihn mit einer leichten Quarkcreme. Die kannst du natürlich auch wunderbar mit deinem Pumpkin Spice würzen. Das ergibt eine Art Kürbistorte und verleiht dem Kuchen eine zusätzliche Cremigkeit.
  • Kürbismuffins: Auch wenn ich meinen Kürbiskuchen gern in einer Kastenform mache, kannst du den Teig natürlich auch in Muffinförmchen einfüllen. Vielleicht willst du noch ein paar Beeren und/oder Kokosflocken hinzufügen?

Weitere Herbst-Rezepte, die von dir ausprobiert werden wollen

Jetzt aber schnell! Probier meinen saftigen Kürbiskuchen unbedingt aus! Lass mir danach ein Kommentar da und bewerte das Rezept! Bin heiß wie dein vorgeheizter Backofen, zu erfahren, wie es dir geschmeckt hat! Teile deinen Kürbiskuchen ohne Zucker auch gern auf Instagram und vergiss nicht, mich auf dem Beitrag mit @mrfoodfoox zu verlinken, damit ich es nicht verpasse.

Nahaufnahme von saftigem Kürbiskuchen ohne Zucker bestäubt mit Puderzucker auf einem Kuchenteller. Ein Stück lehnt schräge am Kuchen.

Saftiger Kürbiskuchen ohne Zucker

4,85 von 13 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Einfaches Rezept für einen saftigen Kürbiskuchen aus der Kastenform – ohne Zucker & mit Kürbispüree.
1 Stunde
mittel
14.10.23
12 Stück(e)
p.P. 174 kcal

Kochutensilien

Zutaten

Kürbispüree (selber machen)

  • 700 g Hokkaido
  • Wasser

Zubereitung
 

Kürbispüree

  • Wasche den Kürbis gründlich ab, schneide ihn dann in zwei Hälften und entkerne ihn. Ich habe meinen Kürbis geschält, es würde aber auch mit Schale funktionieren.
  • Schneide den Kürbis in möglichst gleich große Stücke und koche diese etwa 15–20 Minuten in einem Topf.
    Wasser, 700 g Hokkaido
  • Kipp das Wasser ab und stampfe oder püriere den Kürbis zu Mus. Dieses kannst du nun für den Kuchen nutzen oder Reste auch für eine Suppe.

Kürbiskuchen

  • Heize den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Mische zunächst alle trockenen Zutaten. (Mehl, Backpulver, Erythrit, Pumpkin-Spice)
    270 g Dinkelmehl, 17 g Weinsteinbackpulver, 200 g Erythrit-Stevia-Mix, 6 g Pumpkin-Pie-Spice
  • Verrühre separat das Kürbispüree mit den Eiern und der flüssigen Butter.
    2 Eier, 120 g Butter
  • Hebe mithilfe eines Teigspatels die Kürbismischung unter die Mehlmischung.
    Wichtig: langsam unterheben bis sich alles verbunden hat, nicht stark verrühren oder gar mixen. Sonst wird der Kuchen nicht fluffig!
    275 g Kürbispüree
  • Gib den Teig jetzt in eine Form, die mit Backpapier ausgelegt ist. Dann backe ihn für etwa 50 bis 60 Minuten bei 175 Grad O/U. Stäbchentest verrät, ob er fertig ist, es solle kaum noch Teig dran kleben.
  • Verziere den fertigen Kürbiskuchen mit Puder„Zucker“ oder einem Frischkäse-Frosting.
    Gepuderter Erythrit-Stevia Mix

Tipps zu diesem Rezept

#1: ich habe mich hier bewusst gegen den Zusatz von Proteinpulver entschieden. Du kannst natürlich etwa 70g Mehl durch neutrales Proteinpulver ersetzen, musst dann aber damit rechnen, dass die Konsistenz leidet.
#2: Gleiches gilt hier für Butter. Die Version mit Halbfettmargarine ging leider völlig in die Hose, weshalb ich davon abrate. Alternativ kannst du an Stelle der Butter auch 95g Rapsöl verwenden.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 174kcalKohlenhydrate 18gEiweiß 3,8gFett 9,5g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Auf andere Backformgröße umrechnen • Klick dich rüber zu meinem Backformumrechner und finde im Handumdrehen heraus, welche Zutatenmengen du für deine Backform benötigst.

Häufige Fragen zu Kuchen mit Kürbis

Welcher Kürbis eignet sich am besten für Kuchen?

Am besten eignet sich der Hokkaido-Kürbis für Kuchen, da er eine süße, nussige Note hat und leicht zu verarbeiten ist.

Was sind die Inhaltsstoffe von Pumpkin Spice?

Pumpkin Spice besteht hauptsächlich aus Zimt, Muskat, Ingwer und Nelken, manchmal ergänzt durch Allspice oder Piment.

Welcher Kürbis eignet sich zum Backen?

Für Kuchen und Backrezepte eignen sich speziell Kürbissorten wie Hokkaido, Butternut und Moschus-Kürbis.

Wie schmeckt Kürbiskuchen?

Kürbiskuchen hat einen leicht süßen und nussigen Geschmack mit den Aromen von Pumpkin Spice.

Woran erkenne ich, ob ein Kürbis noch gut ist?

Ein frischer Kürbis sollte fest, schwer für seine Größe und frei von fauligen Stellen sein. Außerdem sollte der Stiel frisch aussehen. Ein Kürbis ist schlecht, wenn er faulige Stellen hat, stark schrumpelt oder unangenehm riecht.

Womit kann man Kürbis würzen?

Kürbis kann mit Gewürzen wie Zimt, Ingwer, Muskatnuss, Nelken und Allspice gewürzt werden, um seinen charakteristischen Geschmack zu betonen.

Was passt gut zu Kürbiskuchen?

Kürbiskuchen harmoniert gut mit Sahne, Vanilleeis, einem Hauch Zimt oder einem Klecks Schlagsahne.

Warum ist Kürbis gesund?

Kürbis ist gesund, da er reich an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Antioxidantien ist. Diese Nährstoffe fördern unter anderem die Herz- und Immunfunktion und tragen zur allgemeinen Gesundheit bei.

Collage für das Rezept "Saftiger Kürbiskuchen ohne Zucker" zum Teilen auf Pinterest

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

3 Gedanken zu „Saftiger Kürbiskuchen ohne Zucker“

  1. meine Küche duftet nach Herbst!
    Obwohl ich „nur“ 250g fertiges Kürbispüree da hatte, ist der Kuchen unglaublich saftig geworden! Hab dann noch 20g Nüsse untergehoben für den besonderen Knackmoment 🙂

    Antworten
4,85 from 13 votes (11 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung




Teile diesen Beitrag...