Apfelmus ganz einfach und schnell selbst gemacht und abgefüllt in Einweckgläser mit Schraubverschluss. Ein Glass wurde noch nicht verschlossen. Im Hintergrund ist Zimt und ein Apfel sichtbar.

DessertsHerbstrezepteLow Carb RezepteRezeptideenSchnelle RezepteSnacks & FingerfoodWinterrezepte

Apfelmus selber machen (ohne Zucker)

Herbstzeit ist Apfelzeit! Wenn die roten Äpfel an Nachbars Baum dich förmlich anlachen und dich bei jedem Spaziergang dazu verleiten, frischen Wegproviant zu stibitzen; wenn die Äpfel bei dir zu Hause heimlich still und leise vor sich hin duften und in dir Apfel-Süßspeisen-Gelüste wach werden, ist es so weit: Zeit für leckeres, selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker! Ob pur als süße Leckerei, als Beilage zu herzhaften Gerichten oder als Zutat in Backrezepten – Apfelmus ist ein wahrer Allrounder.

Heute stelle ich dir ein super einfaches Apfelmus Rezept vor, mit dem du dir in wenigen Schritten (und mit noch weniger Zutaten) Apfelmus selber machen und so den Geschmack deiner Kindheit auf den Teller holen kannst.

selbst gemachtes Apfelmus ohne Zucker eingekocht und abgefüllt in einem Glas. Der Deckel wurde abgeschraubt.

Das beste Rezept für selbst gemachtes Apfelmus ohne Zucker

Du hast Lust auf etwas Süßes, willst aber auf Zucker verzichten? Oder suchst du nach einer einfachen Möglichkeit, die Unmengen an Äpfeln, die dir dein Apfelbaum (oder der, deines Nachbarn?) buchstäblich vor die Füße wirft, zu verwerten? So oder so: Frisches Apfelmus einkochen ist in jedem Fall eine gute Idee!

Mit diesem Rezept zauberst du dir mit nur wenigen Zutaten und ganz ohne raffinierten Zucker ein köstliches Apfelmus ohne Zucker, das nicht nur lecker schmeckt, sondern auch gesund ist. Natürlich kannst du es ganz nach Belieben verfeinern und süßen, zum Beispiel mit meinem liebsten Zuckerersatz, dem Erythrit-Stevia-Mix, oder einem Hauch von Chunky Flavour (z. B. Vanille). Und das Beste: Es ist super einfach herzustellen und bleibt lange haltbar, sodass du – komme, was wolle – immer einen süßen Snack zur Hand hast.

So kochst du dein Apfelmus ein und machst es haltbar

Wenn du Apfelmus einkochen willst, lohnt es sich, direkt größere Mengen herzustellen. Um die Haltbarkeit musst du dir keine Sorgen machen, das Einwecken der Gläser funktioniert ganz einfach. Alles was du brauchst, um Apfelmus haltbar zu machen, sind saubere und gut verschließbare Gläser.

Ein paar Minuten im kochenden Wasser reichen aus, um die Gläser zu sterilisieren. Achte darauf, die Gläser danach innen nicht mehr zu berühren. Dann füllst du einfach das frische Apfelmus hinein, verschließt sie gut und stellst sie auf den Kopf. So bildet sich ein Vakuum und dein Apfelmus bleibt lange haltbar.

Wenn du beim Einkochen aufmerksam warst und die Gläser an einem kühlen und trockenen Ort lagerst, können sie dich locker über die ganze Weihnachtszeit begleiten (ca. ein halbes Jahr) – vorausgesetzt, sie werden nicht vorher schon leer.

Frischer Apfelmus, selbst gemacht und ohne Zucker in einem kleinen Schraubglas abgefüllt, der Deckel muss noch drauf geschraubt werden.

Rezeptvariationen und Ideen

Dein selbstgemachtes Apfelmus kannst du vielseitig einsetzen und natürlich auch noch nach Belieben abwandeln. Hier ein paar Ideen:

Köstliche Kombinationen

Vielfältige Variationen

  • Experimentiere mit Gewürzen wie Zimt, Vanille oder einer Prise Muskatnuss, um das Apfelmus geschmacklich zu verfeinern.
  • Füge gehackte Nüsse oder Mandeln hinzu, um dem Apfelmus eine knackige Textur zu verleihen.
  • Für zusätzliche Süße und noch mehr Weihnachtsfeeling kannst du Rosinen oder getrocknete Früchte wie Cranberrys hinzufügen.

Jetzt aber schnell! Schnapp dir ein paar heimische Äpfel und probiere mein Rezept für Apfelmus ohne Zucker unbedingt aus! Bin ganz gespannt, von dir zu hören! Lass mir dazu gerne einen Kommentar da und bewerte das Rezept. Oder du tust es mir gleich und postest ein Foto deiner leckeren Apfelmus-Kreation auf Instagram. Vergiss nicht, mich dann mit @mrfoodfoox zu markieren, damit ich deinen Beitrag nicht verpasse.

selbst gemachtes Apfelmus ohne Zucker eingekocht und abgefüllt in einem Glas. Der Deckel wurde abgeschraubt.

Apfelmus selber machen (ohne Zucker)

5 von 7 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Rezept für selbst gemachtes Apfelmus mit Vanille & wahlweise Zimt – ohne Zucker, einfach, schnell & lecker!
30 Minuten
leicht
21.08.23
600 g
p.P. 71 kcal

Zutaten

Zubereitung
 

  • Schäle und entkerne die Äpfel. Schneide sie in kleine Stücke und gib sie zusammen mit dem Wasser und Zitronensaft in einen Topf.
  • Koche die Äpfel etwa 20-25min auf mittlerer Hitze ein.
  • Zerdrücke sie zum Ende der Kochzeit bzw. wenn sie schön weich sind mit dem Kartoffelstampfer und füge, wenn du magst, etwas Vanille-Flavour und Zimt hinzu.
  • Fülle das fertige Apfelmus in abgekochte, gut verschließbare Weckgläser.
  • Genieß es am besten mit einem meiner zahlreichen anderen Rezepte. Guten Appetit.

Tipps zu diesem Rezept

Nährwerte beziehen sich auf ca. 100g fertiges Apfelmus.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 71kcalKohlenhydrate 14,6gEiweiß 0,4gFett 0,5g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Apfelmus ohne Zucker

Wozu passt Apfelmus?

Apfelmus passt hervorragend als gesunder Brotaufstrich, Topping für Porridge oder Pancakes, Füllung für Gebäck oder als süße Beilage zu Waffeln.

Wie lange muss man Apfelmus einkochen?

Je nach Rezept und gewünschter Konsistenz kocht man Apfelmus normalerweise 15–20 Minuten.

Apfelmus mit Schale oder ohne?

Das ist Geschmackssache. Wenn du eine feinere Konsistenz bevorzugst, kannst du die Äpfel vor dem Kochen schälen. Mit Schale behält das Apfelmus mehr Ballaststoffe.

Wie bewahrt man Apfelmus auf?

Apfelmus kann im Kühlschrank in einem verschlossenen Behälter etwa 4–5 Tage aufbewahrt werden. Für eine längere Haltbarkeit kann es eingekocht oder eingefroren werden.

Welche Äpfel eignen sich für Apfelmus?

Am besten eignen sich säuerliche Äpfel wie Boskop, Elstar oder Braeburn. Ich verwende meist Braeburn.

Kann man Apfelmus einfrieren?

Ja, Apfelmus kann problemlos eingefroren werden, am besten portionsweise in Gefrierbeuteln.

Was tun, wenn mein Apfelmus zu flüssig ist?

Wenn das Apfelmus zu flüssig ist, kannst du es einfach weiter einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Warum wird Apfelmus beim Einkochen braun?

Das Apfelmus wird beim Einkochen braun, da die Äpfel durch die Hitze oxidieren. Das lässt sich jedoch durch Zugabe von Zitronensaft verhindern.

Wann ist Apfelmus schlecht?

Wenn Apfelmus komisch riecht oder schmeckt, solltest du es entsorgen. Bei Anzeichen von Schimmel natürlich sowieso!

Ab wann ist Apfelmus für Babys geeignet?

Ab dem 5. Monat kannst du deinem Baby Apfelmus als erste Fruchtmahlzeit anbieten. Achte darauf, dass es gut püriert und ohne Zuckerzusatz ist.

Collage für das Rezept "für selbst gemachtes Apfelmus mit Vanille & wahlweise Zimt - ohne Zucker, einfach, schnell & lecker" zum Teilen auf Pinterest

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

2 Gedanken zu „Apfelmus selber machen (ohne Zucker)“

  1. Mega easy Rezept und super lecker 🤤
    Hab es in meinem Fall im Anschluss püriert anstatt gestampft und es ist super cremig geworden

    Auch Zucker hat dank chunky niemand vermisst.

    Antworten
    • Super einfach und mega lecker, oder? Das Pürieren war eine klasse Idee, und es ist toll, dass keiner den Zucker vermisst hat! Weiterhin viel Spaß beim Kochen und Genießen!

      Antworten
5 from 7 votes (6 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung




Teile diesen Beitrag...