Kirschgrütze in einer hellgrauen Töpferschale auf einem Holzbrett. Rechts daneben liegt ein Holzlöffel.

DessertsRezeptideenSaison: HerbstSaison: WinterSchnelle Rezepte

Fruchtige Kirschgrütze selber machen (ohne Zucker)

Nicht nur im Sommer ein fruchtiges Dessert. Kirschgrütze passt auch gut in die kalte Jahreszeit. Heute zeige ich dir, wie du das köstliche Dessert mit wenigen Handgriffen ganz einfach selbst machen kannst, als hätte Omi die für dich gekocht, nur gesünder.

Draufsicht auf Kirschgrütze in einer getöpferten Schale auf einem Holzbrett, daneben ein kleiner Holzlöffel.

Kirschgrütze – eine fruchtige, süße Angelegenheit

Kirschgrütze geht immer, finde zumindest ich. Ob als Dessert mit einem kräftigem Schluck Vanillesoße oder als fruchtige Beilage zu frischen Waffeln, cremigem Milchreis oder Grießbrei. Alles wird besser mit etwas Kirschgrütze on top.

Mein Rezept für Kirschgrütze kommt ohne Zucker aus, ist in wenigen Minuten fertig und sehr kalorienarm. Du kannst dir also, ohne schlechtes Gewissen, eine große Portion gönnen.

Welche Kirschen eignen sich am besten für Kirschgrütze?

Die Frage nach der perfekten Kirsche für die beste Kirschgrütze lässt sich nicht einfach so beantworten und hängt stark von deinem persönlichen Geschmack ab. Die Jahreszeit spielt auch eine kleine Rolle.

Folgende Kirschen stehen zur Auswahl:

  • frische Süßkirschen
  • frische Sauerkirschen
  • Kirschen aus dem Glas, wahlweise ohne Zucker
  • Gefrorene, ungesüßte Kirschen

Für mein Rezept nutze ich in den kalten Monaten sehr gerne gefrorene Kirschen aus dem Discounter. Diese lassen sich einfach verarbeiten und sehr gut portionieren. Besonders dann, wenn man nur eine kleine Portion Kirschgrütze zubereiten möchte, sind gefrorene Kirschen perfekt.

Du kannst die Kirschgrütze auch mit frischen Sauer- oder Süßkirschen zubereiten. Dann solltest du jedoch die Süße nach oben oder unten korrigieren. Sauerkirschen wären für mich die zweite Wahl nach gefrorenen, damit wird Kirschgrütze einfach herrlich fruchtig und intensiv.

Kirschen aus dem Glas sind oft etwas fade, farblos und teilweise voller Zucker, weshalb ich eher selten bis nie zu dieser Variante greife, um leckere Kirschgrütze zu kochen.

Kirschgrütze in einer Steinschale auf einem Holzbrett. Es wurde ein wenig gekleckert.

Kirschgrütze durch Einkochen lange haltbar machen

Um Kirschgrütze lange haltbar zu machen, kannst du sie einkochen. Es gibt allerdings ein paar wenige Dinge dabei zu beachten. Es ist übrigens nicht wirklich wichtig, ob du die Kirschgrütze mit Zucker oder Zuckerersatz kochst. Viel wichtiger ist:

Erstens, dass die Kirschgrütze kocht und direkt heiß in ein sauberes, verschließbares Glas gefüllt wird, nur so kann ein Vakuum entstehen und die Kirschgrütze wird haltbar.

Zweitens solltest du die im Rezept verwendete Speisestärke unbedingt weglassen bzw. durch ein Geliermittel ersetzen. Hier bietet sich zum Beispiel Pektin oder Agar-Agar an.

Darüber hinaus bietet es sich an, kleine Gläser zu verwenden, einmal geöffnet hält sich die so eingekochte zuckerfreie Kirschgrütze nur 2–3 Tage im Kühlschrank.

Diese Rezepte passen perfekt zu Kirschgrütze

Du wirst es lieben! Probiere mein einfaches Grundrezept für zuckerfreie Kirschgrütze gleich aus. Lass mir anschließend ein Kommentar da und bewerte das Rezept! Freue mich bald von dir zu lesen und zu erfahren wie es dir geschmeckt hat. Du kannst es mir auch gern gleich tun und deine Meisterwerke auf Instagram teilen, vergiss nicht mich auf dem Beitrag mit @mrfoodfoox zu markieren, damit ich es nicht verpasse.

Draufsicht auf Kirschgrütze in einer getöpferten Schale auf einem Holzbrett, daneben ein kleiner Holzlöffel.

Fruchtige Kirschgrütze selber machen

4,91 von 11 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Einfaches Rezept für selbst gemachte Kirschgrütze. Wahlweise ohne Zucker, inklusive Anleitung zum Einkochen.
7 Minuten
leicht
31.01.23
1 Portion
p.P. 81 kcal

Zutaten

Zubereitung
 

  • Verrühre zunächst die Speisestärke, das Erythrit und Flavor Powder mit 1/3 des Wassers.
  • Gib die Kirschen in einen kleinen Topf und füge das restliche Wasser hinzu.
  • Bringe die Kirschen zum Köcheln.
  • Gib nun das Stärke-Gemisch dazu und verrühre vorsichtig alles miteinander. Sobald die Kirschgrütze andickt, ist sie fertig.
  • Tipp: nicht den Löffel ablecken und dann die Kirschen umrühren, das zerstört die Stärke und macht deine Grütze flüssiger.

Tipps zu diesem Rezept

Um die Kirschgrütze intensiver zu machen, nutze statt Wasser Kirschsaft von aufgetauten Kirschen oder gekauften.
Du kannst statt Erythrit und Flavor Powder auch zu Zucker und Vanillezucker greifen, die Mengen sind in diesem Fall identisch.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 81kcalKohlenhydrate 14.9gEiweiß 1.2gFett 0.2g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Kirschgrütze

Wieso wird Kirschgrütze nicht fest?

Kirschgrütze wird immer dann nicht fest, wenn das Verhältnis von Flüssigkeit zu Stärke oder Geliermittel nicht stimmt.

Wie lange ist Kirschgrütze haltbar?

Frisch zubereitete Kirschgrütze sollte innerhalb von 2–3 Tagen verbraucht werden und unbedingt im Kühlschrank gelagert werden. Eingekochte Kirschgrütze ist ungeöffnet über Jahre haltbar.

Kann man Kirschgrütze einfrieren?

Ja, man kann Kirschgrütze einfrieren. Wichtig ist jedoch, dass sichergestellt ist, dass die Grütze vor dem Einfrieren vollständig abgekühlt ist und sie in luftdichten Gefrierbeuteln oder Behältern aufbewahrt wird. So kann Kirschgrütze bis zu 3 Monate aufbewahrt werden. Zum Verzehr sollte sie langsam erhitzt werden.

Was passt zu Kirschgrütze?

Zu Kirschgrütze passt ein Spritzer Sahne, Eis oder etwas Vanillesoße. Aber auch Waffeln, Pfannkuchen und Milchreis schmecken kombiniert mit Kirschgrütze hervorragend.

Collage für das Rezept "Kirschgrütze selber machen" zum Teilen auf Pinterest.

4 Gedanken zu „Fruchtige Kirschgrütze selber machen (ohne Zucker)“

  1. Na das ging flott‘ 😊
    Während mein Apfel – Kirsch – Quarkauflauf im Ofen bräunte, ist diese Kirschgrütze ratz fatz angerührt.
    Ich habe TK Sauerkirschen verwendet und es war so herrlich erfrischend-fruchtig. Definitiv mein neues Lieblingstopping, weil’s so schnell geht.
    Dampfend über den Quarkauflauf gegeben, versüßen einem diese 2 kombinierten Rezepte den Tag 😊

    Antworten
    • Hallöchen Verena,
      da biste ja wieder 🥹

      Cool, dass alles so „nebenbei“ klappt und du die Kirschgrütze feierst. Dein Tipp die heißen Kirschen mit dem Quarkauflauf zu Kombinieren, werd ich definitiv ausprobieren, danke dafür!

      Liebe Grüße
      Martin

      Antworten
  2. Hallo Martin,
    das Rezept habe ich damals zu deinen Spekulatius-Gnocci schon probiert & es war absolut lecker!
    Ist definitiv eine tolle Abwechslung zu erhitzten Mikrowellen-Beeren 🙂
    Und als Geheimtipp für alle, die es noch „kirschiger“ wollen, empfehle ich das Cherry Flavor Powder.
    LG Nina

    Antworten
    • Hey Nina,

      Danke für deine Nachricht!
      Es freut mich zu lesen, dass dir das Rezept für die Spekulatius-Gnocchi gefällt. Und der Tipp mit dem Cherry Flavor Powder ist super.
      Ich hoffe, du hast weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte. 🥰

      Grüße,
      Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung




Teile diesen Beitrag...