Low Carb Käsekuchen mit Mandarinen. Der Quarkkuchen steht auf einem Holzbrettchen. Kuchengabel liegen daneben und ein kleine Schälchen mit Aprikosenkonfitüre steht links davon. Im Hintergrund sind Kuchenteller zu erkennen.

Kuchen & GebäckHigh Protein RezepteLow Carb RezepteRezeptideenSaison: Frühling

Low Carb Käsekuchen mit Mandarinen

Irre cremig, herrlich fruchtig und absolut köstlich. Mein Rezept für low carb Käsekuchen mit Mandarinen wird dich vergessen lassen, dass du gerade Käsekuchen genießt, der super kalorienarm ist und keinen Zucker enthält. Er kommt sogar ganz ohne Boden aus! Das Rezept ist einfach und schnell zusammen gerührt. Also worauf wartest du noch, solltest du ausprobieren!

Ein Käsekuchen ohne Boden mit Mandarinen auf einem kleinen Holzbrett. Ein Stück wurde herausgeschnitten. Rechts daneben liegen Kuchengabeln und im Hintergrund stehen Kuchenteller.

Süßer Verzicht war gestern: Low Carb Käsekuchen – kalorienarm und zuckerfrei

Dass kalorienarm nicht langweilig oder fade sein muss, dass zeige ich dir hier auf meinem Blog bereits an vielen Beispielen. Mein super cremiger low carb Käsekuchen ohne Zucker ist da keine Ausnahme.

Den kann auch der größte Backmuffel schnell anrühren, im Backofen parken und dann Stück für Stück genießen. Zum Vergleich, ein Stück Käsekuchen vom Bäcker schlägt bei 100g etwa mit 290 Kalorien und mindestens 15g Zucker zu Buche. Mein Quarkkuchen ohne Zucker enthält auf 100g gerade einmal 90 Kalorien und weniger als die Hälfte an Kohlenhydraten. Du könntest also locker drei Stückchen essen, wenn dir danach ist.

Ein Stück Low Carb Quarkkuchen ohne Boden mit Mandarinen auf einem kleinen weißen Teller-Stapel. Daneben liegt eine Kuchengabel.

Bodenlos lecker: 3 Gründe Käsekuchen ohne Boden zu backen

Käsekuchen ohne Boden zu backen hat den ein oder anderen Vorteil den ich dir selbstverständlich nicht vorenthalten möchte. Hier sind drei gute Gründe:

  • spart Zeit – oft ist ein Käsekuchen ohne Boden schneller und einfacher zubereitet. Du musst nicht erst noch den Teigboden vorbereiten oder gar vorbacken und sparst am Ende etwas Zeit.
  • ermöglicht Variation – Quarkkuchen ohne Boden bietet noch mal neue Möglichkeiten für kreative Käsekuchenrezepte. Die nicht vom Geschmack des Bodens überdeckt werden.
  • spart Kalorien – gerade der Boden eines Käsekuchens enthält oft viel Zucker und Fett und bringt ordentlich Kalorien mit sich. Ist er nicht da, sparst du schnell einiges an Kalorien!

Natürlich hängt es wie so oft an den eigenen Vorlieben. Möchtest du doch mal einen Quarkkuchen ohne Zucker, aber mit Boden backen, empfehle ich dir mein Rezept für Käsekuchen ohne Zucker – mit Erdbeerspiegel.

zuckerfreier Quarkkuchen, nicht angeschnitten, mit Mandarinen. Der Käsekuchen steht auf einem kleinen Holzbrettchen. Rechts daneben liegen drei Kuchengabeln. Im Hintergrund sind Teller und ein Schälchen mit Konfitüre zu sehen.

Überraschend anders: Quarkkuchen ohne Quark – Rezeptvariationen zum Ausprobieren

Du benötigst lediglich 7 Zutaten für diesen leichten, sehr figurfreundlichen, irre cremigen low carb Käsekuchen mit Mandarinen.

  • Skyr
  • Frischkäse
  • Joghurt
  • Ei
  • Zuckerersatz
  • Puddingpulver
  • Mandarinen

Richtig gelesen, mein Rezept für low carb Käsekuchen mit Mandarinen kommt sogar ohne Quark aus. Ich hab hier Skyr verwendet, dieser ist etwas cremiger als Magerquark und sorgt so für die perfekte Konsistenz. Wenn dein Kühlschrank nun aber zufällig voller Quark ist, kannst du auch diesen an Stelle von Skyr nehmen.

Überraschung, das Rezept lässt sich super einfach und schnell variieren. Tausche einfach die Mandarinen gegen frische Beeren oder Pfirsiche aus, oder lass die Früchte komplett weg. Du kannst auch Obst oder Nüsse unter die Käsekuchencreme heben, statt den Käsekuchen damit zu belegen.

Und, wenn du etwas sehr Spezielles haben magst, nimm Schoko-Pudding-Pulver an Stelle von Vanille, sowie etwas Backkakao für einen schokoladigen Quarkkuchen. Oder gib einen Schluck Espresso in die Füllung, für ganz besondere Kaffee-Aromen.

Mehr Rezepte für kalorienarme Kuchen

Bodenlos begeistert? Dann probiere mein einfaches Rezept für Low Carb Käsekuchen mit Mandarinen aus. Lass mir unbedingt auch eine Rezept-Bewertung da! Bin heiß wie ein Backofen von dir zu lesen und zu erfahren wie dir der Käsekuchen geschmeckt hat. Du kannst es mir auch gern gleich tun und dein Meisterwerk auf Instagram teilen, vergiss nicht mich auf dem Beitrag mit @mrfoodfoox zu markieren, damit ich es nicht verpasse.

cremiger Quarkkuchen mit Mandarinen, ohne Boden. Der Käsekuchen ist angeschnitten. Er steht auf einem Holzbrettchen. Im Hintergrund ist ein Stück Käsekuchen mit Mandarinen zu sehen.

Low Carb Käsekuchen mit Mandarinen (ohne Boden)

4,20 von 96 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Rezept für einen low carb Käsekuchen (Quarkkuchen) mit Mandarinen – cremig, ohne Zucker & kalorienarm.
2 Stunden 45 Minuten
leicht
27.03.23
8 Stück(e)
p.P. 136 kcal

Zutaten

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 165°C Ober/-Unterhitze vor.
  • Gib Skyr, Frischkäse, Joghurt, Ei, Flavor Powder, Puddingpulver und Erythrit in eine große Schüssel und verquirle alles. Tipp: schau, dass du dabei nicht zu viel Luft einarbeitest.
  • Anschließend die Käsekuchencreme in die Springform füllen, glatt streichen und mit Mandarinen belegen. Tipp: wenn du keine Silikon-Form nutzt, fette die Springform leicht ein und streue sie mit Grieß aus.
  • Den Käsekuchen etwa 70 Minuten backen und anschließend bei leicht geöffneter Ofentür weitere 30 Minuten abkühlen lassen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 136kcalKohlenhydrate 10gEiweiß 11gFett 5g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Käsekuchen mit Mandarinen

Wie viel Kalorien hat Käsekuchen?

Es hängt stark davon ab, welche Zutaten im Käsekuchen stecken und ob er mit oder ohne Boden gebacken wurde. Durchschnittlich hat ein Stück Käsekuchen ohne Boden zwischen 200 und 300 Kalorien.

Kann man Käsekuchen mit Mandarinen einfrieren?

Das klappt! Käsekuchen mit Mandarinen kannst du einfrieren. Beachte jedoch, dass du am besten einzelne Stücke schneidest, diese dann in eine Vorratsdose gibst und zunächst für eine Stunde nicht verschlossen einfrierst, dann die Dose verschließen. So hält sich der Käsekuchen mit Mandarinen einen Monat und länger. Zum Auftauen stell den Käsekuchen in den Kühlschrank. Vor dem Servieren solltest du ihn etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

Woran erkennt man, dass der Käsekuchen fertig gebacken ist?

Am schnellsten erkennst du, ob Käsekuchen fertig ist, an seiner Farbe. Der Rand sollte goldbraun sein und sich leicht von der Backform gelöst haben.

Wie kann man Zucker im Käsekuchen ersetzen?

Statt normalem Zucker können auch Agavendicksaft oder Zuckerersatzstoffe wie Erythrit, Stevia und Xylit genutzt werden. Alternativ lässt sich Käsekuchen auch mit süßen Früchten wie Apfel, Banane oder Datteln verfeinern.

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Teile diesen Beitrag...