Quarkauflauf ohne Zucker in einer weißen Auflaufform

Low Carb RezepteAufläufe & GratinsFrühstücksideenRezeptideenSaison: HerbstSaison: Winter

Low Carb Quarkauflauf mit Äpfeln

Pinterest Hidden Image

Für mehr Abwechslung auf deinem Speiseplan! Dieser köstliche Low Carb Quarkauflauf mit Äpfeln ist nicht nur unglaublich einfach zuzubereiten, er enthält auch alles, was du brauchst. Jede Menge Proteine, gesundes Obst und er kommt ganz ohne Zuckerzusatz aus.

Kalorienarmer Quarkauflauf mit Äpfeln und einer Zimtkrust in einer kleinen weißen Auflaufform auf einem beigen Tuch.

Low Carb Quarkauflauf – gesund und proteinreich

Das hier ist dein Zeichen, wenn du noch nie Quarkauflauf zubereitet hast. Im Grunde werden einfach eine Handvoll Zutaten vermengt, in eine Auflaufform gegeben und im Backofen gebacken. Heraus kommt ein sehr proteinreiches, fettarmes und zuckerfreies Frühstück oder Dessert, das du nur ungern teilen wollen wirst.

Das Rezept ist wirklich für jeden etwas, der ein wenig auf seine Ernährung achtet und hier und da Kalorien sparen, jedoch nicht auf Leckereien verzichten möchte.

Eine Portion – die ganze Bowl – liefert gerade mal 407 Kalorien verteilt auf 43 g Kohlenhydrate, 7 g Fett und über 40 g Eiweiß. Das hält den Heißhunger im Zaum und dich lange satt.

Quarkauflauf ohne Zucker – der richtige Zuckerersatz?

Zum Backen gibt es für mich im Grunde nur einen wirklich guten und universellen Zuckerersatz:

  • Erythrit-Stevia Mix. Dieser Mix ist so perfekt abgestimmt, dass er normalem Zucker in nichts nachsteht. Er kann 1:1 so verwendet werden, hat keine Kalorien und auch nicht diesen typisch kühlen Nachgeschmack von Erythrit, genauso wenig das leicht bittere von Stevia.

Du kannst für mein Rezept jedoch auch auf andere Zuckerersatzstoffe in gleicher Menge zurückgreifen und den Apfel Quarkauflauf damit süßen:

  • Xylit (Birkenzucker) ist etwa gleich süß wie Zucker, hat jedoch ca. 40 % weniger Kalorien und einen sehr geringen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.
  • Erythrit (Erythritol) besitzt etwa 70 % der Süßkraft von Zucker, hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Allerdings schmeckt es oft etwas kühl.

Weitere natürliche Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker seien hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt, beide eigenen sich nicht für leckeren Quarkauflauf ohne Zucker. Auch würde ich den verwendeten Erythrit-Stevia Mix nicht durch ein paar wenige Gramm Chunky Flavour ersetzen, denn dann fehlt es dem Low Carb Quarkauflauf an Volumen.

Low Carb Quarkauflauf in einer weißen Auflaufform mit einem kleinen Löffel auf einem beigen Tuch angerichtet.

Der beste Quark für einen kalorienarmen Quarkauflauf

And the winner is: Magerquark! Lass mich dir kurz erklären, warum ausgerechnet Magerquark und nicht ein Quark mit höherem Fettgehalt.

Unser Apfel Quarkauflauf soll nicht nur ohne Zucker auskommen und viele Proteine liefern, sondern auch kalorienarm sein. Ein höherer Fettgehalt im Quark bedeutet gleichzeitig auch mehr Kalorien. Verstehe mich hier nicht falsch, Fett in der Ernährung ist super, besonders, wenn man Low Carb unterwegs ist, aber Quark mit zum Beispiel 40 % Fett würde den Quarkauflauf schwer machen, ihm die Luftigkeit und Lockerheit nehmen.

Tipp am Rand: natürlicher Skyr funktioniert ebenfalls sehr gut und kann an Stelle von Magerquark verwendet werden.

Diese Zutaten brauchst du für den besten Quarkauflauf ohne Zucker

Für köstlichen, kalorienarmen Quarkauflauf ohne Zucker brauchst du lediglich eine Handvoll Zutaten, die du zum Teil sicher bereits zu Hause hast.

  • Magerquark
  • Ei
  • Weichweizengrieß
  • Süße nach Wahl, hier Erythrit-Stevia Mix und Flavor Powder
  • Apfel

Kann ich den Grieß auch weglassen oder ersetzen?

Der Weichweizengrieß im Low Carb Quarkauflauf klingt für dich irgendwie „falsch“, weil Grieß an sich eher nicht in der Low Carb Küche Platz hat. Aber in unserem kalorienarmen Quarkauflauf ist nicht so viel enthalten und das Bisschen sorgt für eine tolle Konsistenz, und eine gewisse Standfestigkeit. Mit Grieß im Quarkauflauf fällt dieser nicht zusammen. Du kannst den Weichweizengrieß auch durch Ricepudding, Puddingpulver oder Speisestärke ersetzen, nur ganz weglassen, bitte nicht.

An Stelle von Äpfeln kannst du für den Quarkauflauf ohne Zucker auch Kirschen, Beeren, Birnen oder Pflaumen verwenden.

Der Ofen heizt schon vor? Dann probiere mein einfaches Rezept für köstlichen Low Carb Quarkauflauf am besten gleich mal aus. Und lass mir anschließend ein Kommentar da und bewerte das Rezept! Freue mich darauf, von dir zu lesen und zu erfahren, wie das Rezept ankam. Du kannst es mir auch gern gleich tun und deine Meisterwerke auf Instagram teilen, vergiss nicht mich auf dem Beitrag mit @mrfoodfoox zu markieren, damit ich es nicht verpasse.

Quarkauflauf ohne Zucker in einer weißen Auflaufform

Low Carb Quarkauflauf mit Äpfeln

4,67 von 15 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Einfaches Rezept für kalorienarmen Quarkauflauf ohne Zucker. Mit süßen Äpfeln verfeinert, schnell gemacht, gesund und super lecker!
40 Minuten
leicht
10.01.23
1 Bowl
p.P. 407 kcal

Kochutensilien

Zutaten

zum Bestreuen

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vor. Und fette die Auflaufform ein wenig ein.
  • Schäle den Apfel, entkerne ihn und würfle 2/3 davon. Das übrige Drittel schneidest du in dünne Scheiben.
  • Gib den Quark, das Ei, Weichweizengrieß, Erythrit-Stevia und Flavor Powder sowie Salz in eine Schüssel und verquirle alles zu einem glatten Teig.
  • Hebe die Apfel-Würfel unter die Quarkmasse. Gibt alles in die Auflaufform und streiche es glatt.
  • Jetzt noch mit Apfelscheiben belegen, mit Zimt + Erythrit-Stevia bestreuen.
  • Backe den Quarkauflauf für ca. 25–30 Minuten auf der zweiten Schiene von unten. Du kannst ihn mit Alufolie abdecken, wenn er dir zu dunkel wird.

Tipps zu diesem Rezept

Du kannst den Low Carb Quarkauflauf auch mit Birnen, Himbeeren, Blaubeeren, Pflaumen, Kirschen und anderen Früchten nach Geschmack verfeinern. Zimt + Erythrit sind optional.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 407kcalKohlenhydrate 43.4gEiweiß 40.1gFett 6.8g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Low Carb Quarkauflauf

Was ist Quarkauflauf?

Quarkauflauf ist ein Dessert, das normalerweise mit Früchten wie Birnen oder Äpfeln serviert wird. Du kannst ihn zusätzlich mit Zimt oder Vanille verfeinern. Quarkauflauf wird im Ofen gebacken, bis er eine leckere Kruste hat. Du kannst Low Carb Quarkauflauf warm oder kalt zum Frühstück oder als Nachspeise genießen.

Welcher Quark ist Low Carb?

Für sich ist jeder Quark kohlenhydratarm und außerdem sehr proteinreich. Für Quarkauflauf nutze am liebsten Magerquark, so bleibt der Auflauf schön fluffig und geht gut auf.

Was an Stelle von Grieß nehmen?

Statt Weichweizengrieß kannst du auch Vanillepuddingpulver oder feine Speisestärke verwenden.

Collage für das Rezept „Low Carb Quarklauf“ zum Teilen auf Pinterest

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

7 Gedanken zu „Low Carb Quarkauflauf mit Äpfeln“

  1. Hallo Martin, da bin ich nun also auch mal auf deinem Blog gelandet und habe direkt den köstlichen Quark Auflauf gefunden, den ich in dieser Woche ja in zwei unterschiedlichen Varianten gemacht habe. Heidelbeeren und Birne, beides super lecker und direkt beim ersten Löffel sowas von Liebe auf den ersten Biss. 🥰❤️

    Ein traumhaft immer wieder wandelbares Rezept. Das mit dem Zitronenabrieb von der ersten Bewertung werde ich in Richtung Frühling auf jeden Fall mal ausprobieren. Beim Birneauflauf hab ich einen Teil vom Dinkelgrieß mit Reisbrei ersetzt und es war Bombe. Da hatte ich noch gar nicht auf deinem Blog gelesen. Passt hervorragend. Vielen Dank für dein grandioses Rezept! 🤤

    Ich werde mit Sicherheit demnächst wieder kommen und ein bisschen stöbern. ❤️

    Liebe Grüße, Ive ( Souloflife_moments )

    Antworten
    • Hallöchen liebe Ive,

      super schön das zu lesen, danke für dein Feedback und den Tipp mit dem Reisbrei – sehr gute Idee. 🥳
      Bin gespannt, welches Rezept du dir als nächstes aussuchst.

      Liebe Grüße
      Martin

      Antworten
  2. Ein Eiweißbömbchen-Apfeltraum 😍
    Fluffig, luftig, locker und super saftig- am besten schmeckt er mir warm, dann zergeht er auf der Zunge….
    Ich habe neben den Äpfeln auch Kirschen im Teig versenkt 🍒 und etwas Zitronenabrieb hinein rieseln lassen, für den frischen Zitruskick.
    Der Erythrit – Zimt Mix verleiht dem Ganzen eine herrliche Kruste und erinnert ein bisschen an Creme Brulée.
    Dieses leckere Schätzchen habe ich mit deiner zuckerfreien Kirschgrütze kombiniert, schmeckt beides wie eine Sünde und zusammen 🔥
    Hier mehrmals die Woche im Ofen, spricht glaube ich für sich 🤤💯

    Antworten
    • Hey Verena 🙂

      Freut mich sehr das zu lesen! Klingt nach der perfekten Kombi, was du da mit den Kirschen und dem Zitronenabrieb angestellt hast 😜 Und mit der zuckerfreien Kirschgrütze, was für ein Match! Vielen Dank für das Teilen und lass es dir weiter gut schmecken.

      Liebe Grüße
      Martin

      Antworten
  3. Super lecker als Frühstück oder auch als Snack für zwischendurch 🤩
    Außerdem schnell und easy gemacht
    Das wird’s jetzt öfter als Frühstück vorm Sport geben
    Demnächst wird noch mit anderen Obst experimentiert 😉
    Danke für das tolle Rezept 🥰

    Antworten
    • Hey Tanja,

      danke 🙂 Ich kann dir Heidelbeeren oder auch mal Stachelbeeren sehr empfehlen. Bin gespannt was du noch so ausprobierst.

      Liebe Grüße
      Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung




Teile diesen Beitrag...