Kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten ansehnlich und appetitlich in einer Pfanne angerichtet. mit frischem Basilikum garniert.

Pasta RezepteFür die FamilieHigh Protein RezepteOne Pot GerichteRezeptideenSchnelle Rezepte

Kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten

Lust auf ein schnelles, proteinreiches und kalorienarmes Rezept, das sich wunderbar als vollwertiges Mittag- und Abendessen eignet – aber genauso auch als Unterwegs-Tupperdosen-Snack taugt? Dann spitz mal deine Fuchs-Lauscher, hier kommt ein schnelles, einfaches und vegetarisches Gericht aus der Welt der leichten Genüsse: kalorienarme Spaghetti mit Rucola.

Diese köstliche Kreation vereint den herzhaften Geschmack von Pasta mit der Frische des Rucola und der Süße sonnenverwöhnter Tomaten. Dieses Gedicht-Gericht schickt dich gedanklich und kulinarisch schon mal auf eine Italienreise. Ach, was sag’ ich… Mach dich besser gleich bereit für eine Weltreise… durch die Welt der Aromen.

Nahaufnahme von Vollkorn Spaghettie mit Rucola und Tomaten in einer Pfanne.

Leicht und lecker: Kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten

Vergiss mal fettige Käsesoßen und stundenlanges Bolo-Köcheln! Meine Spaghetti mit Rucola sind nicht nur schnell auf dem Tisch und einfach gemacht; natürlich sind sie auch erfreulich kalorienarm: Pro Portion kommst du hier auf nur etwa 440 Kalorien.

Dazu kommt, dass das Ganze super sättigend, proteinreich – und natürlich lecker ist! Die nussige Frische des Rucolas, gepaart mit der süßlich-säuerlichen Note sonnengereifter Tomaten, macht diese Vollkorn-Pasta zu einem kulinarischen Highlight. Probier’s aus!

Pflanzliche Protein-Power: Veggie Hackfleisch für dein Pastagericht

Statt auf schweres Hackfleisch setzen wir auf die pflanzliche Protein-Power! Veggie Hackfleisch verleiht deiner Pasta nicht nur eine angenehme Bissfestigkeit, sondern auch einen Extra-Kick an Nährstoffen. Pflanzliches Hack besteht in der Regel aus einer geschickten Kombination verschiedener pflanzlicher Proteine, wie etwa Erbsenprotein, Sojaprotein oder Weizeneiweiß. So wird deine Mahlzeit nicht nur leicht, sondern auch zu einer echten Proteinbombe. Aber klar: Wenn du „echtes“ Hackfleisch lieber magst, verwende einfach das.

Rezeptideen & Variationen

Wie immer kannst du mein Gericht nach Lust und Laune verändern und ganz nach deinem Geschmack abändern. Hier findest du einige Anregungen, wie du das Rezept für Vollkorn Spaghetti nach deinem Geschmack variieren kannst:

  • Bunte Gemüsevielfalt: Gönn deinen Spaghetti eine Extraportion Gemüse. Paprika, Zucchini oder Champignons bringen nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch zusätzlichen Geschmack.
  • Käseliebe: Parmesan oder Pecorino sorgen für den perfekten Abschluss. Die geriebene Würze rundet das Gericht ab und verleiht ihm eine herrliche Cremigkeit.
  • Protein-Power Deluxe: Füge geröstete Pinienkerne oder gehackte Nüsse hinzu. Das macht das Ganze nicht nur extra-crunchy, sondern sorgt auch für eine Extraportion gesunde Fette und Proteine. Passt wunderbar zum Rucola.
  • Sauce Deluxe: Verwöhne deine Vollkorn-Spaghetti mit einer selbstgemachten Tomatensauce. Mit frischen Kräutern und Gewürzen wird’s besonders lecker.
  • Mediterrane Fusion: Füge getrocknete Tomaten, Artischockenherzen und etwas Feta-Käse hinzu, um mediterrane Aromen in deine Spaghetti zu bringen.
  • Asiatischer Touch: Ersetze das Veggie Hackfleisch durch marinierten Tofu und füge frisches Gemüse wie Brokkoli, Karotten und Shiitake-Pilze hinzu. Würze mit Sojasauce, Ingwer und Knoblauch für einen asiatischen Geschmackskick.
  • Pesto-Pasta: Mixe frisches Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch, Parmesan und Olivenöl zu einem Pesto. Hebe es unter die Spaghetti für eine aromatische und saftige Pasta.
  • Fancy Zucchininudeln: Ersetze einen Teil der Spaghetti durch spiralisierte Zucchininudeln. Das bringt eine leichtere Textur und natürlich noch ein zusätzliches Gemüse in das Gericht. Kalorienärmer geht’s dann echt nicht mehr!
Onepot Vollkorn Spaghetti Gericht mit Tomaten und Rucola in einer Gusspfanne.

Jetzt aber schnell! Schnapp dir deine Pfanne und jonglier die Tomaten rein! Hinterlasse mir danach gern eine Bewertung und einen Kommentar, wie dir meine kalorienarmen Spaghetti geschmeckt haben. Bin schon ganz gespannt, von dir zu lesen! Oder du tust es mir gleich und postest dein Werk auf Instagram. Markiere mich mit @mrfoodfoox, damit ich’s auch nicht verpasse!

Onepot Vollkorn Spaghetti Gericht mit Tomaten und Rucola in einer Gusspfanne.

Kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten

5 von 1 Bewertung
Sterne anklicken zum Bewerten.
Einfaches Rezept für kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten – aus Vollkorn-Pasta, schnell gemacht, lecker!
20 Minuten
leicht
08.02.24
2 Portionen
p.P. 440 kcal

Kochutensilien

Zutaten

  • 275 g veggie Hack
  • 1 TL Olivenöl
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 210 g bunte Kirschtomaten
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 Prise Pfeffer
  • 100 g Vollkorn-Spaghetti
  • 80 g Rucola
  • etwas frischer Basilikum
  • etwas geriebener Parmesan optional

Zubereitung
 

  • Schneide die Schalotte in kleine Würfel. Brate das veggie Hack scharf in etwas Olivenöl an. Füge nach etwa 3-4 Minuten die Zwiebel sowie die Tomaten hinzu und schwitze alles für 2-3 Minuten mit an.
    275 g veggie Hack, 1 TL Olivenöl, 1 kleine Schalotte, 210 g bunte Kirschtomaten
  • Lösche den Inhalt der Pfanne mit der Brühe ab. Gib die Spaghetti ebenfalls in die Pfanne, achte darauf, dass alles mit Brühe bedeckt ist.
    350 ml Gemüsebrühe, 100 g Vollkorn-Spaghetti
  • Lasse die Vollkorn-Spaghetti für ca. 7-8 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln. Schmecke mit Pfeffer und wenn nötig mit Salz ab.
    1 Prise Pfeffer
  • Nimm die Pfanne vom Herd, hebe den Rucola unter die Nudeln. Gib vor dem Servieren etwas Basilikum hinzu und wenn du magst toppe die Spaghetti-Pfanne mit geriebenen Parmesan.
    80 g Rucola, etwas frischer Basilikum, etwas geriebener Parmesan

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 440kcalKohlenhydrate 45gEiweiß 29gFett 14g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Vollkorn-Spaghetti

Woher kommen Spaghetti?

Spaghetti haben ihren Ursprung in der italienischen Küche und werden traditionell aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt. Heute sind sie – surprise, surprise – eine weltweit beliebte Nudelsorte.

Welche Vollkorn-Spaghetti sind gut?

Es gibt verschiedene Marken und Sorten von Vollkorn-Spaghetti, da kommt’s auf deinen Geschmack an. Einige beliebte Marken, die für qualitativ hochwertige Vollkornnudeln bekannt sind, umfassen Barilla Whole Grain, De Cecco, und Bionaturae. Achte beim Kauf darauf, dass die Zutatenliste möglichst kurz und einfach ist, vorzugsweise nur Vollkornweizengrieß und Wasser, ohne zusätzliche künstliche Inhaltsstoffe.

Wie gesund sind Vollkorn-Spaghetti?

Vollkorn-Spaghetti sind gesünder als ihre raffinierten Gegenstücke, da Schale und Keimling des Getreides mitverarbeitet werden. So liefern sie mehr Vitamine, und vor allem Ballast- und Mineralstoffe als die herkömmlichen hellen Nudeln. Die reichhaltigen Ballaststoffe sorgen unter anderem auch für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und sind daher perfekt zum Abnehmen geeignet.

Was ist der Unterschied zwischen Vollkorn-Spaghetti und „normalen“?

Der Hauptunterschied liegt darin, dass Vollkornspaghetti aus gemahlenem Vollkornweizen hergestellt werden, während normale Spaghetti aus raffiniertem Weißmehl bestehen. Vollkornprodukte enthalten mehr Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, was sie zu einer gesünderen Option macht.

Wie viele Kalorien haben Vollkorn-Spaghetti?

Vollkorn-Spaghetti haben normalerweise etwas mehr Kalorien als normale Spaghetti aufgrund ihres höheren Ballaststoff- und Nährstoffgehalts. Eine Portion Vollkorn-Spaghetti (ohne Sauce und Tamtam) enthält durchschnittlich etwa 200–220 Kalorien.

Wie lange soll man Vollkorn-Spaghetti kochen?

Vollkorn-Spaghetti benötigen oft eine etwas längere Kochzeit im Vergleich zu normalen Spaghetti, etwa 9–12 Minuten. Im Zweifel probierst du einfach eine Nudel oder wirfst sie gegen eine Wand: Wenn sie kleben bleibt, sind sie fertig.

Wer hat Spaghetti erfunden?

Die genaue Herkunft von Spaghetti ist nicht eindeutig geklärt, aber sie sind fest mit der italienischen Küche verbunden. Es wird angenommen, dass Spaghetti bereits im Mittelalter in Italien entwickelt wurden.

Einfaches Rezept für kalorienarme Spaghetti mit Rucola & Tomaten - aus Vollkorn- Pasta, schnell gemacht, lecker!

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung




Teile diesen Beitrag...