Käsekuchen Muffins mit Mürbeteigboden, Erdbeerspiegel und Puderzucker auf einem Holztablett.

Kuchen & GebäckDessertsHigh Protein RezepteRezeptideenSaison: FrühlingSaison: SommerSnacks & Fingerfood

Käsekuchen Muffins mit Quark

Sind die nicht süß! Käsekuchen Muffins oder Cheesecake Törtchen – nenn sie wie du möchtest, aber probiere das Rezept für diese Schätzchen unbedingt aus. Das ist wie cremiger Käsekuchen im Handtaschenformat. Perfekt zum Naschen oder als Mitbringsel für die Kaffeetafel. Wie gehabt, kalorienarm und zuckerfrei, wenn du möchtest!

Cheesecake Muffin mit Erdbeerspiegel, angeschnitten, auf einem weißen Teller. Nahaufnahme. Im Vordergrund sind weitere Käsekuchenmuffins zu erkennen.

Einfach unwiderstehlich: Muffins mit cremiger Käsekuchenfüllung

Klein, rund und mit einem Happs … stopp! Diese Cheesecake Törtchen sind so verdammt lecker, die wollen genossen und nicht weggeatmet werden. Stell dir kurz vor, wie du in den knusprigen Boden und dann in die weiche Käsekuchenfüllung beißt, ein Fest für die Sinne.

Die kleinen Käsekuchen Törtchen sind das perfekte Dessert, wenn der Kuchenhunger anklopft. Sie enthalten viel Protein, keinen extra Zucker und sind vergleichsweise fettarm. Gesund und kalorienarm kann wirklich sehr lecker sein.

Hilfe, ich habe keine Muffinform!

Keine Panik, das kann den besten passieren! Hier darum meine Tipps wie du trotzdem leckere Cheesecake Muffins backen kannst.

Wirf einen Blick in deinen Küchenschrank und schau, ob du vielleicht noch ein paar Papierförmchen hast, die sollten den Mürbeteig der Käsekuchen Muffins auch in Form halten. Silikon-Muffin-Förmchen werden genauso wie Papier und Einweg-Alubecher funktionieren.

Oder vielleicht hast du ja kleine Kuchenformen daheim? Dann nutze diese und backe einfach etwas größere Muffins bzw. kleine Käsekuchen.

Ideal für dieses Rezept ist dann aber doch ein Backblech für Muffins.

Nahaufnahme von Käsekuchen Muffins mit Quark und Erdbeerspiegel auf einem Holztablett.

Mix it, Baby! Variationen für die Käsekuchen Törtchen

Kommen wir zum kreativen Teil. Du kannst es auf den Fotos ja bereits erkennen, so ganz nackt habe ich die Käsekuchen Törtchen nicht gelassen. Sondern einige mit etwas zuckerfreier Marmelade verziert. Für dich habe ich hier nun weitere Variationen, wie du aus den kleinen süßen Käsekuchen Muffins noch mehr machen kannst:

  • Früchte – frische Himbeeren, Mandarinen, Kirschen, Blaubeeren oder Erdbeeren.
  • Zitrusfrüchte – oder vielmehr der Abrieb und/oder Saft von Zitronen, Orangen oder Limetten im Teig, macht aus den Käsekuchen Muffins das perfekte frische Sommer-Dessert
  • Kokosflocken – für eine leckere Kokos-Note.
  • Likör – die ganz besondere Note kitzeln wir mit etwas Kirschlikör, Amaretto oder gerne auch Rum und Brandy aus den Käseküchlein.
  • Kaffee – etwas Espresso in den Teig, gibt den Käsekuchen Muffins eine tolle Kaffeenote.
  • Karamell– und Schokolade – für alle, die es gerne schön süß mögen. Einfach etwas Karamell- oder Schokosoße über die abgekühlten Käsekuchen Muffins geben.
  • Streusel – mach noch ein paar Streusel (zum Rezept) auf die Cheesecake Muffins für noch mehr Crunch.

Das sind nur ein paar Vorschläge, du kannst wie immer deiner Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Zutaten auch kombinieren.

Tipps zur Zubereitung der blumigen Cheesecake Muffins

Wie du sicher bereits gesehen hast, haben diese Cheesecake Muffins eine besondere Form. Die Idee war, sie ein wenig wie eine Blüte einer Blume aussehen zu lassen. Und so habe ich das gemacht.

Zunächst bereite den Mürbeteig wie weiter unten beschrieben zu. Schnapp dir dann ein Stück Pappe oder festes Papier und zeichne eine Blume darauf – diese sollte etwa 4 cm mehr Durchmesser haben als die Mulde deiner Muffinform. Oder du nutzt meine Vorlage – sie ist etwa 12 cm im Durchmesser.

Blumen-Vorlage zum Ausschneiden

Lege die ausgeschnittene „Pappblume“ nun auf den dünn ausgerollten Kuchenboden und schneide vorsichtig am Rand entlang. Die fertigen „Mürbeteig-Blumen“ legst du dann mittig auf die Mulde des Muffin-Backbleches und drückst den Teig in die Mulde. Jetzt nur noch die Cheesecake-Füllung hineingeben und die Käsekuchen Muffins backen.

Ganz verzückt? Dann probiere mein einfaches Rezept für Käsekuchen Muffins mit Quark ganz bald aus. Lass mir unbedingt Feedback und eine Bewertung da! Freu mich drauf, von dir zu lesen und zu erfahren, wie das Rezept ankam. Du kannst es mir auch gerne gleich tun und deine Cheesecake Muffins auf Instagram teilen, vergiss nicht mich auf dem Beitrag mit @mrfoodfoox zu markieren, damit ich es nicht verpasse.

Käsekuchen Muffins mit Mürbeteigboden, Erdbeerspiegel und Puderzucker auf einem Holztablett.

Käsekuchen Muffins mit Quark

4,93 von 13 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Einfaches Rezept für Cheesecake Muffins mit Quark. Die Törtchen sind zuckerfrei, fluffig und schnell gemacht.
30 Minuten
mittel
12.02.23
9 Muffin(s)
p.P. 210 kcal

Zutaten

für den Mürbeteig

für die Käsekuchen-Füllung

Zubereitung
 

Mürbeteig

  • Siebe alle trockenen Zutaten in eine Schüssel, gib anschließend das Eigelb sowie die kalte Margarine hinzu.
  • Mixe alles zunächst mit Knethaken gut durch und knete dann mit den Händen einen Teigball, nimm dir etwas Zeit dafür, damit sich alle Zutaten gut verbinden.
  • Stelle den Teig 30min kalt.
  • Heize den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Rolle den Teig nun auf einer leicht bemehlten Fläche etwa 3 mm dick aus, stich z. B. Blumen oder Kreise aus. (siehe dazu Rezept-Notizen)
  • Drücke die Teig-Blumen vorsichtig in die Mulden der Muffinform.

Käsekuchen-Füllung

  • Verrühre einfach alle Zutaten für die Füllung zu einer glatten Creme.
  • Verteile die Käsekuchen-Füllung gleichmäßig auf alle Mulden.
  • Backe die Cheesecake-Törtchen etwa 15-20min bei 175 °C Ober-/Unterhitze und lasse sie anschließend im geöffneten Ofen auskühlen.
  • Verziere die Cheesecake Törtchen mit zuckerfreier Marmelade und Puder-Erythrit. Oder frischen Beeren.

Tipps zu diesem Rezept

  • Für die besondere Form: Schnapp dir ein Stück Pappe oder festes Papier und zeichne eine Blume darauf – diese sollte etwa 4 cm mehr Durchmesser haben als die Mulde deiner Muffinform.
  • Lege die ausgeschnittene „Pappblume“ nun auf den dünn ausgerollten Kuchenboden und schneide vorsichtig am Rand entlang. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien 210kcalKohlenhydrate 21gEiweiß 15gFett 7g
Du hast mein Rezept ausprobiert?Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Häufige Fragen zu Käsekuchen Muffins

Kann man Käsekuchen Muffins einfrieren?

Das klappt problemlos. Nutze eine verschließbare Dose, um die Muffins darin einzufrieren. So halten die Käsekuchen Muffins sich mindestens vier Wochen. Um sie wieder aufzutauen, stelle die Käsekuchen Muffins in den Kühlschrank. Vor dem Servieren sollten sie dann noch etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen.

Wie viele Muffins sind ein Kuchen?

Die Teigmenge reicht für einen kleinen Kuchen mit einem Durchmesser von 22–24 cm. Achte darauf, dass die Backzeit zwischen Kuchen und Muffin variiert.

Warum fallen Muffins nach dem Backen ein?

Oft ist die zu große Hitze das Problem, darum sollten die Muffins immer zwischen 160 und 175 °C gebacken werden. Langsames Abkühlen bei geöffneter Backofentür kann ebenfalls helfen, damit die Muffins nicht zusammenfallen.

Woher kommt Cheesecake?

Überraschung! Cheesecake stammt ursprünglich aus dem alten Griechenland. Dort wurden Kuchen aus Ricotta, Mehl und Honig während der olympischen Spiele serviert. Später übernahmen die Römer das Rezept und verbreiteten es in Europa. So trat der Cheesecake seinen Siegeszug durch die Welt an.

Collage für das Rezept "Käsekuchen Muffins mit Quark" zum Teilen auf Pinterest.

Affiliate-Links (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Teile diesen Beitrag...