Home ReviewsFoods Kuchen? Nein Besser! Brownies!

Kuchen? Nein Besser! Brownies!

von Mr. Food-Foox

Endlich Montag! 🙈

Die erste Tasse Kaffee ist leer, der Tisch voll mit Arbeit. Also
. Genau.. ruhig bleiben. Die Woche ist noch jung 😉

Was macht man an einem verschneiten Sonntagnachmittag im April?! Schlittenfahren! Äh neee.. dafĂŒr war’s nicht genug Schnee 😛 ..aber fĂŒr Kaffee und Kuchen hat’s gereicht.

Mein „StĂŒck Kuchen“ waren in diesem Fall gleich drei StĂŒckchen Brownies! Is er wahnsinnig geworden?! Diese Fett-Zucker-Bomben und dann gleich drei ?! Kein Wunder, dass die Gainz ausbleiben.. Stop! NatĂŒrlich keine „normalen“ Brownies sondern die gesĂŒndere Protein-Version, in diesem Fall von The Protein Works.

PROTEIN BROWNIES

von

THE PROTEIN WORKS

Geschmackssorte:

  • Belgische Schokolade
  • Schoko-Karamell
  • Schoko-Haselnuss

 

Erster Eindruck


Drei große Plastikeimer mit Schraubverschluss standen vor mir. Alle randvoll mit SilberglĂ€nzenden TĂŒtchen. Ja, so kommen viele TPW Produkte daher. Einerseits sehr schlicht gehalten andererseits aber auch ziemlich unkonventionell und witzig wie ich finde.

„Die sind aber klein“ das war’s was ich dachte als ich einen dieser Brownies aus dem riesigen Plastikeimer gefischt und von seiner Verpackung befreit hatte.

Aber hey schaut mal  đŸ˜±

2016_03_20 16_55_47_25

Klein aber oho! Alle drei sehen einfach zum Anbeißen lecker aus. Punkt.

Zutaten & NĂ€hrwerte


Die Zutatenliste liest sich anstÀndig:

Proteinmischung (Whey Protein, Micellares Casein, Whey Protein Isolat), Fructose-Oligosaccharide, Glycerin, fettreduziertes Kakaopulver, Inulin, Hafermehl, Rapsöl, Überzug mit Weißem Schokoladen Geschmack (Zucker, Palmöl, Whey Pulver, Aroma), natĂŒrliches Aroma, SĂŒĂŸungsmittel: Sucralose

An erster Stelle eine dreifach Proteinmischung, dann noch Zuckerersatzstoffe, Kakao und Ballaststoffe, ein paar Fette aus Rapsöl und natĂŒrlich Aromen. Unterm Strich damit erstaunlich ĂŒberschaubar. Schauen wir uns also mal die NĂ€hrwerte an:

NĂ€hrwerte pro Brownie (30g)
Brennwert 112 kcal
Fett 2,8 g
– davon gesĂ€ttige FettsĂ€uren 0,7 g
Kohlenhydrate 8,6 g
– davon Zucker 1,5 g
Ballstastoffe 8,7 g
Protein 11 g
Salz 0,04 g
Kalzium 126 mg

Okay okay, Traumwerte sind das auf den ersten Blick nicht. Ein „echter“ Brownie hat im Vergleich auch nur wenige Kalorien mehr, dafĂŒr aber zwei Mal mehr Kohlenhydrate, drei Mal mehr Fett und vier Mal weniger Proteine!

Konsistenz & Geschmack


Kompakt, klischtig und feucht muss so ein Brownie sein. Gerne auch cremig und weich. All das bieten die Protein Brownies von TPW! Sie sehen nicht nur aus wie normale Brownies, sie fĂŒhlen sich im Mund auch 1:1 so an, alle samt sagenhaft „fudgy“.

Schön und gut denkt ihr euch jetzt vielleicht, aber schmecken die auch so?

Um es kurz zu machen: JA!

Beligische Schokolade – diese Geschmacksrichtung ist die schokoladigste der Drei. Tolle Kakao- und Schokoladennote, sĂŒĂŸ aber nicht zu sĂŒĂŸ.

2016_04_24 15_03_32_05

Schoko-Karamell – auch hier schmeckt es nach dem was drauf steht. Karamell! Ein Hauch von Schoko findet sich auch wieder aber Karamell bleibt im Vordergrund.

2016_04_24 15_05_52_06

Schoko-Haselnuss – (gibt es erst seit Kurzem) wer HaselnĂŒsse mag, wird dieses Teil lieben. Voller, natĂŒrlicher, nussiger Geschmack, dazu noch eine gute Kakaonote und Haselnuss-Splitter im Inneren. Der Wahnsinn!

2016_04_24 16_54_30_09

Alle Brownies schmecken ausgezeichnet. Jede Geschmacksrichtung haargenau so wie sie benannt ist. Mein Favorit als Nuss-Fan ist natĂŒrlich „Schoko-Haselnuss“, dicht gefolgt von „Belgischer Schokolade“.

Gesamtfazit


Viele Snacks die Protein im Namen Tragen und gute NĂ€hrwerte bieten wollen, schmecken leider auch so. The Protein Works beweist mit ihren Protein Brownies, dass es auch anders geht.

Konsistenz und Geschmack stehen der sĂŒĂŸen SĂŒnde aus der Backstube in Nichts nach. Kaum zu glauben, dass da auch noch Luft war, brauchbare Zutaten und gute NĂ€hrwerte zu berĂŒcksichtigen.

Klingt zu gut um wahr zu sein? Na ja.. einen kleinen Wermutstropfen gibt es: der Preis. Ein kleiner Brownie kostet -,90 cent. Und es gibt sie nur im Rudel. Ihr mĂŒsst also 22 StĂŒck im Eimer fĂŒr 19,99 kaufen. đŸ˜± Aber! Es gibt oft genug 50% Aktionen bei TPW, also Augen auf und unbedingt mal zuschlagen, wenn es wieder so weit ist.

Ähnliche BeitrĂ€ge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare

Da wird das Eichhörnchen in der Pfanne verrĂŒckt – Nutties von TPW – #TESTBERICHT by Mar:Whey Juni 5, 2016 - 6:40 pm

[…] jede, fing auch diese Geschichte recht harmlos an. So klopften zunĂ€chst Brownies an meine Pforte, traten ein setzten sich an die Tafel, luden ihr Muskelbepackten Flapjack-Freunde […]

Reply
Burn that fat – Logbucheintrag – Part 4 – #TESTBERICHT by Mar Whey Juli 5, 2016 - 9:17 am

[…] dieses Wochenende gab’s keinen Ausfall bzw. keinen (echten) Kuchen. […]

Reply
Testbericht: Protein TrĂŒffel von The Protein Works – #TESTBERICHT by Mar Whey Juli 21, 2016 - 9:32 am

[…] Kaffeetafel ist vollstĂ€ndig! Kuchen, Kekse und jetzt auch noch Pralinen. The Protein Works liefert wie immer ab. Dem Naschen ohne […]

Reply
kalorienarme Rezepte, die schmecken