Home Featured herbstliche Pflaumen-Feigen-Tarte

herbstliche Pflaumen-Feigen-Tarte

von Mr. Food-Foox

Wuhuu, es ist Herbst, nicht das ich auf Graues, Grau in Grau abgehe aber das gute am September ist doch, dass es endlich wieder Pflaumen und Feigen gibt 🙂

Es würde mich freuen, wenn die Kommentar Funktion ganz unten rege genutzt wird 😉 

Pflaumen-Feigen-Tarte

Pflaumen-Feigen-Tarte mit Marshmallow-Fluff Topping
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
48 Min.
 
wenige Kohlenhydrate, gute Fette, ordentlich Proteine
Gericht: Kuchen & Torten
Küchenstil: FitFood
Portionen: 12 Stücke
Zutaten
Tarte
  • 1 Tarte-Boden Low-Carb (Rezept siehe unten)
  • 350 g Pflaumen frisch
  • 75 g Feigen (entspricht einer frischen Feige)
  • 5 Blatt Gelantine
  • n.B. ml Wasser
  • 30 g Xylit (gibt es z.B. auf vitanatura.de *)
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 TL Ceylon Zimt-Pulver
  • n.B. Flavdrops Cinnamon Roll z.B. von Got7 Nutrition
Marshmallowfluff-Topping
  • 48 g Eiklar (entspricht ca 1,5 Eiern)
  • 120 g VitaFiber-Syrup alternativ Agavendicksaft
  • 20 g Xylit alternativ Erythrit
  • 5 Tropfen Flavdrops Vanille z.B. von Got7 Nutrition
Anleitungen
Tarte
  1. Den Kuchenboden wie im Rezept angegeben zubereiten und zur Seite stellen.
  2. Die Pflaumen und die Feige waschen. Steine der Pflaumen entfernen. Beides Vierteln.
  3. Pflaumen und Feige in einen Topf geben. Knapp mit Wasser bedecken, Zimt Stangen dazu tun und alles kurz aufkochen, bitte die Pflaumen nicht zerkochen 😉
  4. Mit Zimt und Xylit abschmecken. Die Zimtstangen wieder entfernen.
  5. Die Blatt-Gelantine 5min in kaltes Wasser einweichen, mit den Händen ausdrücken und zu der noch warmen Pflaumen-Feigen-Suppe geben. Weiter abkühlen lassen, dann in auf den Kuchenboden geben und kalt stellen.
Marshmallow-Fluff
  1. Falls kein flüssiges Eiklar aus der Flasche verwendet wird, Eier trennen. Das Eiklar muss unbedingt(!) Raumtemperatur haben.
  2. Eiklar mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe aufschlagen bis es schaumig, weiß ist.
  3. Anschließend unter ständigen weiterschlagen das Xylit hinzugeben. Solange weiter schlagen bis die Masse, glänzend weiß ist.
  4. Nun langsam den Syrup hinzugeben, der Mixer bleibt auf höchster Stufe! Es wird ca. 5min dauern bis das Fluff die gewünschte Konsistenz hat - gib nicht zu früh auf!! 🙂 Es lohnt sich!
  5. ACHTUNG: Das Fluff hält sich im Kühlschrank nur wenige Stunden!
  6. Als Topping bitte erst kurz vor dem Servieren auf den Kuchen geben.

Pflaumen-Feigen-Tarte

Hier wie versprochen das Rezept für den Tarte-Boden oder Kruste oder wie das Teil heißt ;P


Low-Carb "Mürbeteig" für Tarte
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Gericht: Kuchen & Torten
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 145 g Mandelmehl alternativ gemahlene Mandeln
  • 1 Stück Ei
  • 60 g Kokosöl alternativ Butter
  • 50 g Xylit alternativ Erythrit
Anleitungen
  1. Kokosöl (oder Butter) kurz in der Microwelle erwärmen, damit es flüssig ist.
  2. Mandelmehl und Xylit vermischen, dann das flüssige Kokosöl hinzugeben und am Schluss noch das Ein untermengen.
  3. Anmerkung: geht am besten mit den Händen.
  4. Den rohen Teig nun in eine (gefettete Tartform oder Springform (24er) drücken und den Rand etwas hochziehen.
  5. Wenn die Füllung nicht gebacken wird, den Teig für etwa 15min bei 150° Umluft backen. Unbedingt ein Auge drauf haben, er soll nicht schwarz werden.
Rezept-Anmerkungen

ein Teil des Fettes lässt sich auch durch z.B. Apfelmark ersetzen 😉


[* Werbung:]

Flavdrops und tolle Low-Carb Snacks gibt es auf www.got7.de – Rabattcode: FOODFOOX10 spart dir 10% auf den gesamten Warenkorb

4 Kommentare
0

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare

Dani September 19, 2017 - 6:32 am

Die Tarte ist soooo awwww! *shoppinglisteschreib* ich liebe deine Ideen! 👏🏽 Die wird auf jeden Fall nach gemacht

Reply
Mr. Food-Foox September 19, 2017 - 5:24 am

Vielen Dank für das Lob ☺️ und viel Spaß beim nachbacken 😉

Reply
Katti September 21, 2017 - 12:17 am

Holy Shit 😍 Mehr sach ich dazu nich 🤣🤣

Reply
Mr. Food-Foox September 21, 2017 - 6:00 am

Katti, du hier? 😀 D A N K E !

Reply
kalorienarme Rezepte, die schmecken

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. okay, verstanden Weitere Informationen