Home RezepteGebÀck gesunde Cakepops

gesunde Cakepops

von Mr. Food-Foox

Mhhhmmmm Cakepops, mit einem Haps is eins im Mund und zack dat nĂ€chste.. ach komm einer geht noch.. wer kennt’s ? đŸ˜‚

Die „Main-Stream-Variante“ dieser Köstlichkeit ist nur leider ziemlich ungesunde. Also habe ich im Zuge einer kleinen -Instagram-Challenge (#griessforpresident) diese deutlich gesĂŒndere Version erschaffen đŸ˜

Polenta Cakepops

  • gesunde Fette
  • brauchbare Proteine
  • sinnvolle Kohlenhydrate
  • kein Zucker
  • kein Mehl

Polenta-Cakepops (gesund und lecker)
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
32 Min.
 
98kal pro StĂŒck, 4g Fett | 10g KH | 4g EW
Gericht: Kuchen & Torten, Nachspeisen
KĂŒchenstil: FitFood
Portionen: 14 StĂŒck
Zutaten
Kuchenbasis
  • 150 g Polenta
  • 40 g Agavendicksaft
  • 35 g Mandelmehl (gibt es z.B. auf vitanatura.de *)
  • 30 g Kokosöl
  • 20 g Protein-Pulver "Vanille" (alternativ mehr Mandelmehl)
  • 20 g Xylit (gibt es z.B. auf vitanatura.de *)
  • 25 Tropfen Flavdrops "Lemon Cake" (gibt es bei got7.de * - Code: FOODFOOX10 = 10% Rabatt)
  • 2 StĂŒck Eier
  • 8 g Backpulver (entspr. 1/2 TĂŒtchen)
Cakepops
  • 80 g FrischkĂ€se light
  • 200 g Schokolade (dunkle, weiße, zuckerfreie..)
  • 3 g "Pimp it Pink" GewĂŒrz (optional - gibt es bei spicebar.de)
  • 3 g "Schokokracher" (optional - gibt es bei spicebar.de)
Anleitungen
Kuchenbasis
  1. Kokosöl fĂŒr einige Sekunden in der Microwelle schmelzen. Dann einfach alle Zutaten zu einem Teig zusammenmischen. (Anm: der wird ziemlich zĂ€hflĂŒssig, ggf. )
  2. Ab damit in eine Form nach Wahl und fĂŒr etwa 15-20min bei 175°C (Umluft) backen. Bei mir war am StĂ€bchen kein Teig; der Kuchen aber nach dem AbkĂŒhlen noch leicht feucht/klebrig also fudgy 😉
Cakepops
  1. ist der Kuchen abgekĂŒhlt, einfach in einer großen SchĂŒssel mit den HĂ€nden schön klein bröseln, dann den FrischkĂ€se untermengen. Ggf noch nachsĂŒĂŸen.
  2. Wer verschiedene Cakpops haben möchte, trennt den Teig in verschiende Teile und mischt dann z.B. "Pimp it Pink", "Schokokracher" etc pp. drunter.
  3. Jetzt noch etwa 30g schwer Kugeln formen, und diese fĂŒr einige Zeit (~30min minimum) in den KĂŒhlschrank stellen. (Wer keine kein hat friert die Teile fĂŒr 15min ein)
  4. Im Anschluss Schoki schmelzen, Cakepos eintunken, verzieren, aufstellen, fertig.
  5. Anm.: richtig geil sind die Teile einen Tag spÀter!

Die mit einem * gekennzeichneten Zutaten wurden gesponsert

Ähnliche BeitrĂ€ge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

kalorienarme Rezepte, die schmecken