Home Featured zuckerfreier Butterkekskuchen mit Himbeeren

zuckerfreier Butterkekskuchen mit Himbeeren

von Mr. Food-Foox

das Original ist sicher seit Generationen bei dir und euch bekannt. Frisch, fruchtig und zum reinlegen lecker – Butterkekskuchen mit Himbeeren vom Blech – kommt zu fast jedem Anlass einfach gut.

Butterkekskuchen zuckerfrei

Hab mir gedacht das Teil etwas kalorienärmer zu gestalten. Keine Sahne, kein weißer Zucker, kein weißes Mehl aber 100% Geschmack.

Und das Beste? Rucki-Zucki gemacht und absolut kein Hexenwerk 🦊🤓😉

Nährwerte-zuckerfreier-Butterkekskuchen
zuckerfreier Butterkekskuchen mit Himbeeren
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Ruhen
20 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

fluffiger Biskuit-Teig, fruchtige Beerenschicht und eine leichte Quarkcreme getoppt von zuckerfreien Butterkeksen

Gericht: Kuchen & Torten
Küchenstil: FitFood, lowcarb
tags: butterkekse, fruchtig, himbeeren
Portionen: 16 Stücke
Kalorien: 109 kcal
Autor: Mr. Food-Foox
Zutaten
für den Low-Carb Biskuitboden
  • 4 Stk. Eier
  • 40 g Erythrit oder Xylit
  • 85 g Mandelmehl, entölt
  • 20 g (GOT7) Classic Protein 80 Vanilla ¹'²
  • 1 Pipette (GOT7) Flavordrops Butterkeks
für die Himbeer-Schicht
  • 200 ml Wasser
  • 1 Pk. Puddingpulver Vanille
  • 20 g Erythrit oder Xylit
  • 400 g Himbeeren tiefgefroren
  • x Tropfen (GOT7) Flavordrops Raspberry (optional)
für die Quark-Keks-Schicht
  • 300 g Magerquark
  • 10 g (GOT7) Eiklarpulver + 50ml Wasser (oder 1 Eiklar)
  • 4 Blätter Gelatine
  • x Tropfen (GOT7) Flavrodrps Vanilla
  • 15-16 Stk. (Coppenraht Feingebäck) Butterkekse zuckerfrei
Anleitungen
Low-Carb Biskuitboden
  1. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

  2. Backpapier auf ein Backblech legen. Einen Backrahmen auf 19x28cm einstellen und leicht einfetten. 

    (oder eine passende Backform nehmen)

  3. Eier mit dem Erythrit schaumig aufschlagen.

  4. die restl. Zutaten nach und nach hinzufügen. Bis ein glatter Teig entstanden ist

    (ggf. 2-3 EL Milch hinzugeben)

  5. Teigmasse in den Backrahmen-/form geben und glatt streichen.

  6. Ab in den Ofen und etwa 10-12min backen. 

    (am besten Stäbchen-Probe machen)

Himbeer-Schicht
  1. Wasser, Puddingpulver und Erythrit in einen Topf geben und bei gelegentlichem Rühren aufkochen.

  2. Wird die Masse langsam dick vom Herd nehmen und die gefrorenen Himbeeren zügig unterheben.

  3. Pudding-Beeren-Masse auf den abgekühlten Biskuitboden geben, glatt streichen und fest werden lassen.

Quark-Keks-Schicht
  1. Gelatine lt. Packungsanleitung vorbereiten.

  2. Eiklarpulver zum Wasser geben und steif schlagen. 

    Alternativ ein Eiklar nehmen und dieses steif schlagen. oder diesen Schritt weglassen 

    (dann wird die Quarkmasse etwas fester)

  3. Quark mit dem Handrührer cremig rühren.

  4. 1 EL Quark von in eine separate Schüssel geben und kurz (20sek) in der Mikrowelle erwärmen, Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und in den erwärmen Quark einrühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat.

  5. Quark-Gelantine-Mischung zum restl. Quark geben, dann gleichmäßig verrühren, 

  6. steifes Eiweiß vorsichtig unterheben und die Quarkcreme mit Vanille-Flavordrops abschmecken.

  7. Jetzt über die Himbeer-Schicht geben. 

    Glattstreichen. 

  8. Zum Schluss mit zuckerfreien Butterkeksen belegen.

  9. Über Nacht im den Kühlschrank fest werden lassen. 

Rezept-Anmerkungen

¹ - es handelt sich um ein Mehrkomponenten-Proteinpulver, nicht vergleichbar mit Whey

² - kann durch ca 20g Kokosmehl ersetzt werden. Wird der Teig zu fest einfach etwas Milch hinzufügen.

(english version) Raspberry Shortbread Cake

Low Carb Sponge Base: 
Ingredients: 
4 eggs
40g Erythriol or Xylitol
85g almond flour
20g Vanilla Protein Powder (Multi Protein, not Whey only, works not the same way 😉)
Flavordrops “Butter Biscuit” 
How to: 
  1. Preheat the oven with 160decC convection
  2. Put parchment paper on a baking tin
  3. Set a baking frame on top 19x28cm (bought mine on Amazon) and grease with baking spray
  4. Weigh the almond flour and the protein powderand mix them together dry
  5. Separate the eggs and beat up egg whites stiff with a sprinkle salt and the yolks with the erythriol and flavordrops in a separate bowl
  6. Add the egg white foam to the yolk mixture
  7. Add the dry ingredients on top and mix up carefully until smoothly combined
  8. Put the batter in the baking frame and bake it for appr. 10-12 mins
Raspberry Layer: 
Ingredients: 
200ml water
1 pack vanilla or berry pudding 
20g Erythriol or Xylitol 
400-500g frozen raspberries
Flavordrops “Raspberry” 
How to:
  1. Put water, pudding powder and erythriol into a pot and boil up while mixing
  2. As soon as the mixture thickens add the frozen raspberries and mix up until well combined
  3. Put on the already cooled sponge base (leave the frame around the base)
  4. Allow to set and cool in fridge while preparing the last layer
Quark-Shortbread Layer: 
Ingredients: 
300g fat free quark (I am taking 250g quark and 50g Skyr because of the package sizes in Austria)
10g egg white powder+50ml water
4 gelantine leaves
some Flavordrops “Vanilla” and “Lemon” 
15-16 sugar free/reduced shortbread cookies (I took Bahlsen -30% sugar)
How to: 
  1. Soak up gelantine leaves in water as described on package
  2. Put egg white powder and water in a small bowl and beat up until stiff (you can skip this step but the cream won’t get that fluffy and light)
  3. Mix up quark until smooth with the flavordrops
  4. Put 1 tbs of quark into the microwave for appr 20sec and solve squeezed gelantine in this mixture 
  5. Put above gelantine mixture to the remaining quark and mix up until well combined
  6. Add egg white foam and mix up carefully until well combined
  7. Put on top of the raspberry layer
  8. Top with shortbread cookies
  9. Let it set with the baking frame around min. 5-6 hrs better over night
Top with light/calorie whipping cream and fresh raspberries if you like – ENJOY 
one piece is a ppr. between 110-135kcal depending on u sed ingredients 

Zutaten shoppen

10% sparen mit dem GOT7 Kuponcode FOODFOOX10

2 Kommentare
3

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

Ilja Gurevich April 29, 2019 - 5:23 pm

Sieht mal wieder göttlich lecker aus 😋

Reply
Mr. Food-Foox Mai 1, 2019 - 5:36 pm

danke Ilja!

Reply
kalorienarme Rezepte, die schmecken

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. okay, verstanden Weitere Informationen